Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Frohe Ostern
 · Osterseite

Gästebuch
 · gb

letzte Einträge

Kategorien

letzte Kommentare

Kalender
« Dezember, 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

HP von Bea
 · Traumwelt

HP von Marlis

HP von Anita
 · Nur schön!

HP von Anij
 · Angelfeeling

CH-Wallis
 · Sonnenstube

HP von Gitti

Page von Laki

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

Navigation
 · Startseite

RSS Feed

counter
 · Counter" target="_blank">counter

Du befindest dich in der Kategorie: Engelsgebete

Sonntag, 27. Juli 2008
Danke deinem Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 17:51

 

 

 

Als kleiner Mensch kommst du zur Welt,

zu kämpfen wird dir beigebracht,

man sagt du seist allein auf dich gestellt,

hat an deinen Engel man gedacht?

Du wirst vorbereitet auf das Leben,

die Ellbogen sagt man, mach sie breit,

dabei bist du von Engeln umgeben.

Dir zu helfen zu jeder Zeit bereit.

Du weißt nicht, daß sie dich begleiten,

dabei warten sie nur auf ein kleines Wort.

So war es schon zu alten Zeiten.

Ruf sie herbei, schick sie nicht fort.

Gibt es oft dunkle Stunden,

du bist verzweifelt, hast keinen Mut,

nur langsam heilen deine Wunden,

ruf deinen Engel, es wird gut.

So sind sie stets deine Begleiter,

gesandt von Gott, weil er dich liebt,

sie helfen dir in allen Dingen weiter,

sag Dank dafür, daß es sie gibt.

Gott stellt dir einen Engel an die Seite,

glaub daran, du bist nie allein,

damit er auf den Weg dich leite,

in Gottes helles Licht hinein.

verfasser unbekannt

 

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


An meine Sternenkinder
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 14:17

Sternenkinder werdet ihr genannt,

denn niemals mehr kann euch reichen

eure Mutter tröstend Hand.

 

Sternenkinder die zu früh mußten gehen

eure Seelenlichter

sind nun am strahlenden Nachthimmel zu sehen.

Sternenkinder ihr seit in aller Herzen

auch wenn euer Weggang

bereitete so große Schmerzen.

Sternenkinder erhellt unsere Nacht,

damit der Schmerz der Eltern

wird gelindert durch eure sanft strahlende Macht.

Sternenkinder ihr seit aller Herzen so nah

Doch niemals wird es so sein,

wie es früher einst war.

.

In Gedenken an meine Sternenkinder

mary rosina

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Montag, 24. März 2008
Sternenkinder
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:43

 

Für alle Sternenkinder

Ein Engel wird dich tragen,
aus dieser kalten Welt.
Ein Engel wird dich tragen,
auch wenns uns nicht gefällt.

Die Schmerzen sind vorrüber,
für dich,mein Kindelein.
Zurück bleiben die Lieben,
du lässt uns nun allein.


Ein Engel wird dich tragen,
fliegt mit dir zum Herrn der Welt.
Ein Engel wird dich tragen.
der HERR hat`s so bestellt

verfasser unbekannt

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Engelsbitten
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:40

Mein lieber Engel,

jede Nacht eh mich nach Dämonen fingen,

haben Hüter, deine Schwingen

Morgenröten angefacht.

Hast mich brüderllich getragen,

quer durch rotes Höllenland,

hast an schroffer Felsenwand,

Stufen mir heraus geschlagen.

Sturm und Winde abgewehrt,

den Berg auf meinem Weg gespalten,

wie oft habe ich mich beschwert,

hast immer mir die Treu gehalten,

unbedacht und ungeachtet.

Engel, sei du mein Geleit,

alle Strassen dämmern wüst.

Engel, reiss mich aus der Zeit.

Engel, führ mich, wie es sei,

ich werd dir folgen, bin ich bereit.

Nimm aus meiner Brust den Stein,

Engel, laß mich bitte nicht allein.

mary rosina

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Danke deinem Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:31

Danke deinem Engel
 
Als kleiner Mensch kommst du zur Welt,
zu kämpfen wird dir beigebracht,
man sagt du seist allein auf dich gestellt,
hat an deinen Engel man gedacht?
 
Du wirst vorbereitet auf das Leben,
die Ellbogen sagt man, mach sie breit,
dabei bist du von Engeln umgeben.
Dir zu helfen zu jeder Zeit bereit.
 
Du weißt nicht, dass sie dich begleiten,
dabei warten sie nur auf ein kleines Wort.
So war es schon zu alten Zeiten.
Ruf sie herbei, schick sie nicht fort.
 
Gibt es oft dunkle Stunden,
Du bist verzweifelt, hast keinen Mut,
nur langsam heilen deine Wunden,
ruf deinen Engel, es wird gut.
 
So sind sie stets deine Begleiter,
gesandt von Gott, weil er dich liebt,
sie helfen dir in allen Dingen weiter,
sag Dank dafür, dass es sie gibt.
 
Gott stellt dir einen Engel an die Seite,
glaub daran, du bist nie allein,
damit er auf den Weg dich leite,
in Gottes helles Licht hinein.
verfasser unbekannt
 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Meine Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:30

Welcher Engel öffnet Ohren,

die Geheimnisse verstehn?

Welcher Engel leiht uns Flügel

unseren Himmel einzusehn?

Wirst du für mich,

werde ich für dich

der Engel sein?

Welcher Engel wird uns zeigen

wie das Leben zu bestehen?

Welcher Engel schenkt uns Augen

die im Keim die Frucht schon sehen?

Wirst du für mich

werde ich für dich

der Engel sein?

 

Das Herz ist eine Harfe

Gefühl die Saiten drauf.

Das Leben gibt die Noten

das Schicksal spielt sie auf.

Bald greift es Dissonanzen,

bald spielt es Dur, bald Moll,

bald klingen schrill die Töne,

bald schmelzend, sehnsuchtsvoll.

So spielt es im ew`gen Wechsel,

daß wild und sanft es klingt,

so spielt es unaufhörlich,

spielt, bis die Harfe springt.

Als Engel geboren

Als Mensch verborgen

Versteckt in einem Geheimnis

Gefangen in einem Gefängnis.

Versuch ich zu entkommen,

doch die Chance ist mir entronnen.

Kann nicht mehr fliegen,

kann nicht mehr lieben.

Ein Licht taucht vor mir auf,

eine Stimme sagt mir; Lauf!

Noch einmal sollst du leben,

dir sei`n deine Taten vergeben.

Auf der Hand des Odems

Es war ein kleiner Engel

der stand auf Schöpfers Hand.

Er fand sich vor ihm winzig,

strahlte ihn nur halb weiß an.

Der Odem blies ihm ins Gesicht,

vergessen wird der Engel nicht.

Daß er dadurch in Ganzheit flog,

in seinem Glanz, in seinem Licht.

Auf der Hand des zweiten Atems,

die Gewissheit zu ihm spricht:

Er ist auf seine Weise richtig

und richtet sich nach Gottes Licht.

So flog er schnell in dieser Puste

auf die hausgemachte Erde nieder

und fand sich bald wie neu

in einem Mädchenkörper.

Engel mögen dich beschützen,

hier und heut, für alle Zeit,

und sie mögen dich bewahren

vor Gefahr und allem Leid.

Engel mögen dich umarmen,

sanft und liebevoll und rein

und sie wollen froh dich leiten,

immerdar nur bei dir sein.

Engel mögen Kraft dir schenken,

zum Vergeben und Verzeihn,

dann wird auch in deinem Herzen

Friede, Glück und Liebe sein.

Lieber Gott

schick deine Engel

in die weite Welt hinaus.

Überall soll`n sie bewirken,

daß der Friede kommt ins Haus.

Menschen trösten,

die in Trauer,

Kranken helfen,

Schmerz zu tragen,

Hoffnung stärken,

Tränen trocknen,

hören ihre stummen Klagen.

Sorg dafür, daß deine Engel

bringen Nahrung in die Welt.

Sie auch dann gerecht verteilen

an die Menschen, die kein Geld.

Laß die Engel auf der Erde.

Denn sie geben uns den Mut,

den wir Menschenkinder brauchen.

Lehren uns was schlecht, was gut.

Ein Engel für dich

Einen kleinen Engel schicke ich ganz leise,

auf eine schöne lange Reise.

Er soll dir Glück und Liebe bringen,

dann wird dir so manches besser gelingen.

Du bist dann nicht mehr allein,

denn er wird immer bei dir sein.

Von morgens früh, wenn du erwachst,

begleitet er dich, egal was du machst.

Und bis mitten in die Nacht,

spürst du wie er dich bewacht.

Er lebt in deinem Herzen

und lindert alle Schmerzen.

Für immer wird er dich beschützen,

wenn du dran glaubst wird es dir nützen.

Jetzt ist er nicht mehr fern,

so nimm ihn auf und hab ihn gern.

alle verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Morgengruß an den Schutzengel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:29

Mein Engel,

ich grüße dich in der Morgenfrühe

und danke dir für deinen Schutz während der Nacht.

Du hast mich geweckt zu einem neuen Tag,

der ganz Gott gehören soll.

Sei wie bisher auch heute mein treuer Beschützer.

Nimm meine Hände, ich überlaß mich ganz deiner Leitung.

Warne mich, wenn ich in Gefahr bin, einen Fehltritt zu machen.

Zeige mir, was ich Gutes tun kann.

Hilf mir besonders, diesen Fehler- zu meiden.

Jene Tugend .... zu üben.

Sei mir Freund und Tröster,

wenn eine Wiederwärtigkeit kommt,

damit ich sie tapfer ertrage

und sie mir und anderen zum Segen wird.

In Gebet und Arbeit, in Freud und Leid

sei mein Führer immer näher zu Gott.

Verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Stumme Schreie - Kindesmißbrauch
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:23

 

Stumme Schreie

Am Ort der Geborgenheit,
fügte man ihr zu das Leid.
Kinderseele kaum 6Jahr,
wurde was nie sollte wahr.

"kleiner Engel schweig für mich,
was ich sag behalt für dich"
Jeden Abend ein Gebet,
Noch ist es nicht zu spät.

Gleich da bricht die Nacht herein
ich wünschte mir ich wär allein.
Doch Papa sagt er kommt dann noch,
so wie immer -jede Woch´.

In einer Ecke versteck ich mich,
vielleicht findet er mich nich´.
Hier bin ich gefangen er wird mich finden,
Er sieht mich-in der Ecke hinten.

"Kleiner Engel hilf mir doch,
wie lang soll ich warten noch?"
Er ist gegangen es ist Geschehen,
die Mama wird das nie verstehen.

Stumme Schreie hört man nich´
Kinderseelen tragen´s in sich.
Du kannst nichts hören und nichts sehen,
das Leiden wirst du nie verstehen.

"Kleiner Engel halte mich,
bin allein und hab nur dich!
Kann nicht fliegen will hier fort,
bin auch leise sag kein Wort."
verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Ich schick dir einen Engel...
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 06:22

Ich schicke dir einen Engel

auf unbestimmte Zeit,

damit er deine Seele

sanft vom Schmerz befreit.

*

Er trägt ein kleines Lichtlein

die Flamme Zuversicht,

sie soll dich still begleiten,

erhellen deine Sicht.

*

Gehüllt im Mantel Hoffnung

wird er nun mit dir geh`n,

auch wenn du seine Spuren

im Sande nie wirst seh`n.

*

Die Flügel sind der Glaube

mit dir er dich zart streift,

fühlst du wie er verlangend

nach deinem Herzen greift.

*

Ich schicke dir einen Engel

auf unbestimmte Zeit,

damit er deine Sorgen

mit sich nimmt und das Leid.

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 14. März 2008
Danke den Engeln für ihr sein
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:44

Danke den Engeln für ihr sein

von

Salanda (Sa-lawn-dah)

Jeden Tag erkenne ich mehr,

wie mein Herz mir immer wieder weist,

daß ein Leben, gelebt ohne Vertrauen

bald in wertlosem Roste enden wird.

Jeder Augenblick schenkt Gelegenheit

zu wachsen, von der Engel Fröhlichkeit zu wissen.

geduldig wartend, umgeben sie uns,

während wir neuen Acker umpflügen.

Göttliche Absicht bestimmt ihren dienst;

Als Freunde werden sie uns nicht im Wege stehen.

Mit Genauigkeit begegnen sie jeder menschlichen Not,

während wir mit dem Leben rechnen und es dann achten.

Es gibt Engel der Heilung und der Offenbarung,

so wie das Menschenherz verlangt.

Engel der Liebe passen sich dem Menschenherzen an,

und wirken täglich neue Wunder, so wie die Liebe sich enthüllt.

Engel begleiten uns auf unserer Reise;

Ohne sie fehlt dem Leben die Heiterkeit.

Engel der Freude, des Gedeihens und der Sicherheit im

Überfluß, als Augenblicke, wo es Negativität nicht gibt.

Engel wirken zahllose Wunder,

geleugnet von vielen.

Bist du in Not, brauchst einen aufmunternden Schubs.

Rufe die Engel.

Es gibt stets einen Engel,

dem Sorgenvollen Gutes zu bringen, der Liebe Aufbruch.

Sie erwarten unseren aufrichtigen Ruf,

und wünschen uns ein standhaftes Herz.

Ich werde nicht müde werden, ihre Hilfe zu erflehen,

denn ich weiß, ohne sie bleibt das Leben recht klein.

Alle Engel unter uns sei Dank für ihr Sein,

Ihnen, die meine Seele nun frei durch die Ewigkeit geleiten.

Ich habe dieses wunderschöne Dankes Zeilen zugeschickt bekommen.

Weiß nicht von wo es stammt, kann mir das jemand von euch sagen?

damit ich das copyright eintragen kann.

lieben dank eure mary rosina

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


An meinen Schutzengel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:42

Den Namen weiß ich nicht: Doch du bist einer,

der einstmals, als ich kleiner war und reiner,

allnächtlich Wache hielt an meinem Bett.

Wie du auch heißt - seit vielen Jahren schon

häst du die Schwingen über mich gebreitet

und hast, der Toren guter Schutzpatron,

durch Wasser und durch Feuer mich geleitet.

Du halfst dem Taugenichts, als er zu spät

das Einmaleins der Lebensschule lernte

und meine Saat, mit Bangen ausgesät,

ging auf und wurde unverhofft zur Ernte.

Seit langem bin ich tief in deiner Schuld.

Verzeih mir noch die eine - letzte - Bitte:

Erstrecke deine himmlische Geduld

auch auf mein Kind und lenke seine Schritte.

Es ist mein Kind. Das heißt: es ist gefärdet

Sei um sie Tags, behüte ihren Schlaf.

Und füg es, daß mein liebes schwarzes Schaf

sich dann und wann ein wenig weiß gebärdet.

Gib du den kleinen Träumen das Geleit.

Hilf ihm vor Gott und vor der Welt bestehen.

Und bleibt dir dann und wann noch etwas freie Zeit,

magst du bei mir auch nach dem Rechten sehen.

Mascha Kaleko

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Abendsegen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:41

Abends, wenn ich schlafen geh,

Vierzehn Engel bei mir stehn:

Zwei zu meiner Rechten,

Zwei zu meiner Linken,

Zwei zu meinen Häupten,

Zwei zu meinen Füßen,

Zwei, die mich decken,

Zwei ,die mich wecken,

Zwei, die mich weisen

zu den himmlischen Paradeisen.

Aus Humperdings "Hänsel und Gretel"

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


wunder geschehen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:40

 

wunder geschehen
wenn du sie zulassen kannst
du hoffst auf ein wunder
so oft
was bist du zu tun bereit
für dieses wunder
..
bist du bereit
das abzulegen
das dem wunder entgegensteht
auch wenn es
dir schmerzen bereitet
die alten geschichten anzusehen
vor den du so lange geflohen
nur wenn du die alten dinge
in frieden verwandeln kannst
werden in der stille
die selbst ein wunder ist
weitere wunder geboren
..
lasse es zu
du grosses licht
das du dir so oft entfremdet bist
daß neues sich zeigen möchte
wohin du auch siehst

(alchimie ~ aus der deva-collection)

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 27. Juni 2007
Mein Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 13:02


Mein Engel, weiche nicht,
wenn ich mich schlafen lege.
Breite deine Flügel aus,
daß sich kein Unfall rege,
Wehr auch das Böse ab,
ob mich im Traum anficht,
daß rein die Seele bleibe.
Mein Engel weiche nicht!
*
Mein Engel weiche nicht,
wenn ich vom Schlaf aufstehe.
Und nach des Herrn Befehl
an mein Geschäft gehe.
Halte mich zu jeder Stunde,
ihm treu und meiner Pflicht!
Ich folge deinem Wink,
mein Engel weiche nicht!
*
Mein Engel weiche nicht,
wenn ich soll Kummer tragen.
Ob schwer, ob lang er sei,
laß mich doch nicht verzagen!
Wisch ab mit Liebeshand,
den schweiß vom Angesicht.
Und stärke die müde Seele,
mein Engel weiche nicht.
*
Mein Engel weiche nicht,
wenn ich einmal soll scheiden.
Von Welt, Freude und Liebe,
oft hilft mir es tun mit Freuden!
Kehr zu den Lieben dich,
zu ihnen schwebe hin.
Wenn ich zur Ruhe gebracht,
zu Gott geführet bin!

Aus einem alten Schulbuch 1904
 



 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Sonntag, 01. Oktober 2006
Des Kindes Gebet
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 03:36


Wenn die kleinen Kinder beten,
hören all die Engel zu
und die Engelein alle tretten
sacht herzu auf goldnen Schuh.
Lauschen auf des Kindes Worte,
schließen tief ins Herz sie ein,
tragen durch die Himmelspforte
sie zum lieben Gott hinein.
verfasser unbekant
 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 02. September 2006
Glaube - Liebe - Hoffnung
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 13:25

 

 

Einen gold`nen Wanderstab

ich in meinen Händen hab`

aus dem Himmel ist er her

nach dem Himmel zeiget er

dieser Stab - er ist mein GLAUBE

stark und mächtig stützt er mich

trennt auch Leib und Seele sich

auf ihn trau und baue ich.

*

Und ein Engel freundlich mild

meines Gottes Ebenbild

wohnt in meiner Seele still

lenket mich wie Gott es will

dieser Engel ist die LIEBE

alle Menschen macht sie reich

alle Brüder, alle gleich

führt sie all zu Gottes Reich.

*

Und am Himmel hell und rein

steht ein Sternlein, das ist mein

winkt und lächelt mir mit Lust

füllt mit Wonne meine Brust

dieses Sternlein ist die HOFFNUNG

durch der Gräber Nacht und Grau`n

führt es die, die ihm vertrau`n

zu des Himmels sel`gen Au`n.

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Freitag, 16. Juni 2006
Ein Traum
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 14:07

 

Ein Traum

 

 

In einem Traum aus Rosenblüten,

 

seidenschimmernder Nacht.

 

Hat ein Engel strahlend schön,

 

über ein zerbrochenes Herz gewacht.

 

Er hüllte es mit seinen Flügeln ein,

 

gab Wärme und auch Licht.

 

Damit dieses zarte Herz nicht ganz in tausend Stücke zerbricht.

 

Er sprach oft mit dem Herzen und gab ihm Mut,

 

nach einiger Zeit floss aus dem Herzen schon weniger Blut.

 

Ein Schleier aus Eis legte er um die Wunden,

 

und hat es mit Hoffnung zusammen gebunden.

 

Das Herz nun in einem Mantel aus Eis,

 

flüstert zu dem Engel ganz leise.

 

Engel, was wird nun sein?

 

Kommt keine Wärme mehr in mich hinein?

 

Wird das Band der Hoffnung die Narben ertragen?

 

Engel kannst du es mir sagen?

 

Der Engel sprach, das weiß ich nicht.

 

Doch denke immer daran:

 

verfasser unbekannt  schatzkiste

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dienstag, 21. März 2006
Engelgalerie
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 13:14

 

Morgenandacht

 

O Glockengeläute von Bergeshöhen.

Wie tönest du Heute so schön!

 Du weckest mich wieder zu neuer Lust

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 *************************************

 Und selige Lieder entquillen der Brust.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In stillen nie gestörten Freuden
durchwandle deine Lebensbahn.
Ein Engel sei um deine Leiden, um
deinen ganzen Lebensplan.
Sanft wie die ersten Frühlingskränze
fall deiner Jahre Blüten ab.
Schön wie das Abendrot umglänze
der Himmel einst dein spätes Grab.

 

verfasser unbekannt

 

 Durchs ganze Gelände ein Friede weht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 Fotos ohne Beschreibung

 

 

 Mit Erquickung füllest,

 

 

 

 

 

 

   **************************************

" Gott, Jesus Christus, Heilige Maria,

all ihr göttlichen Erzengel, mein lieber Sonnenengel,

Euer Wille geschehe, im Himmel so wie auf Erden,

Euer Wille geschehe, vollkommen in mir und um mich.

Mein ganzes Wesen und Sein und alle meine

Angelegenheiten lege ich ab jetzt in Eure liebende Hände

und in eure Führung zur vollkommenden Erfüllung und Verwirklichung.

Amen!"

 Ach ich bin des Treibens müde,

 

 

 

 

 

 

Stehts sei vergnügt.
Genieße reine Freuden,
die der allmächtige uns gab.
Und treffen ferner
dich auch Leiden:
Es wischen Engel Tränen ab.

verfasser unbekannt
 

 

 

 

 

 

 

 was soll all der Schmerz und alle Lust?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schutzengel mein,

laß mich dir empfolen sein.

Tag und Nacht ich bitte dich,

behüte, regier und leite mich,

daß ich brav und fromm

zu dir in den Himmel komm.

mary rosina

 

 

 

 

 Süßer Friede, süßer Friede,

Komm- ach komm, in meine Brust! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Heiliger Schutzengel mein,


lass mich dir empfohlen sein.


In allen Nöten steh mir bei

und halte mich von Sünden frei.


Bei Tag und Nacht.


ich bitte dich,

beschütze mich und bewahre mich.


Amen.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 B.Bogler

 

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Blog powered by Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

lebenpur

mary rosina gedichte herself

glaubenskraft

Autorentreff

Liederbuch
 · Liedertexte

Celine Rosenkind
 · Wortkarusell

HP von Ruth

Heidi Gotti`s Gedanken und Gedichte
 · tolle HP

HP von Gabriela
 · Elfengalerie

HP von Samira
 · Engelbilder

HP von Marion

HP von Kerstin

HP von Elisabeth
 · Zauberwelt

HP von Elisa
 · Engelzauber

HP von Jasmina
 · Fantsyworld

romantiklady

Traumhafte Page
 · HP von Gerda