Beeplog.de - Kostenlose Blogs Hier kostenloses Blog erstellen    Nächstes Blog   

Frohe Ostern
 · Osterseite

Gästebuch
 · gb

letzte Einträge

Kategorien

letzte Kommentare

Kalender
« Dezember, 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

HP von Bea
 · Traumwelt

HP von Marlis

HP von Anita
 · Nur schön!

HP von Anij
 · Angelfeeling

CH-Wallis
 · Sonnenstube

HP von Gitti

Page von Laki

Login / Verwaltung
 · Anmelden!

Navigation
 · Startseite

RSS Feed

counter
 · Counter" target="_blank">counter

Du befindest dich in der Kategorie: Engelsgeschichte

Montag, 24. März 2008
Meine Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:06

 

"Die himmlischen Helfer"

Denn, du Herr, bist meine Zuversicht;

den Höchsten hast du dir gemacht zum Schutz.

Es begegnet dir kein Unglück

und keine Plage nähert sich deinem Zelte.

Denn seinen Engel befielt er deinetwegen,

dir zu bewahren auf allen deinen Wegen.

Auf den Händen werden sie dich tragen,

daß an keinem Stein stoße dein Fuß.

(Psalm 91,9 13)

Was versteht man unter "Himmlischer Helfer?"

Ist dies nur eine Erfindung der Menschen oder gibt es diese Wesen wirklich?

Die ersten Spuren von Engelgestalten,

findet man in den Religionen der Assyrer und Babyloner.

Dort besaß jede Gottheit eigene Herolde.

Dies waren geflügelte Wesen,

die auf die Welt kamen,

um dort eine Bodenfunktion zu übernehmen.

In Hinduitischen Tempel

findet man zum Beispiel neben Göttern und Göttinnen,

 eine Fülle von Nebengestalten,

wie Engel, Dämonen, Nymphen usw. in Tipet, in Indien und Indonesien glaubt man an die Existenz von überirdischen Wesen.

Auch in der Biblisch- Christlichen Tratitionen hat man sich schon seit jeher mit Engeln befasst.

Das Wort Engel leitet sich von dem griechischen Wort; "Angelos" her

und bedeutet soviel  wie

 "Bote" Diese Himmlischen Wesen sind das Bindeglied zwischen Gott und den Menschen.

Durch sie wird Gott glaubbarer, spürbarer.

Die Führen Gottes Befehle aus, sie geben uns Schutz.

 Sie sind Gott ganz nahe und dienen ihm mit ihrem Glauben und Fähigkeiten.

Durch sie wird uns der Glaube an Gott nahe gebracht.

Sie spielen also sozusagen den Vermittler.

Jedoch wo steht dies geschrieben, wie kann man dies beweisen?

Wenn man sich mit der Bibel befasst,

 kann man an die Existenz der Engel nicht in Frage stellen,

denn es ist in diesem großen Buch immer wieder die Rede davon.

Es weisen etwa 300 Stellen auf sie hin.

Altes Testament

1.moses3.23-24

Da trieb Gott, der Herr,

 ihn fort aus Edens Garten,

die Erde umzubauen,

von welcher er gekommen war.

So jagte er Adam fort und lagerte östlich von Edens Garten die "Cherubim" mit der Flamme des blinkenden Schwertes,

zu hüten den Weg zum Baume des Weges.

*

"Abraham wird von drei Engeln heimgesucht,

die ihm mitteilen,

daß seine hochbejahrte Frau Sarah einen Sohn "Isaak" empfangen wird.

(1.moses18)

 (jakobs Traum von der Himmelsleiter)

"Da träumte er; und siehe, da war eine Leiter aufgestellt,

von der Erde auf und ihre Spitze reichte an den Himmel,

und siehe, die Engel Gottes stiegen daran auf und ab.(1moses28.12)

Ein Engel kündigt die Geburt des Helden Simson an.(Richter 13.3.22)

*

Daniel in der Löwengrube,

berichtet dem König von dem Besuch der Engel,

die ihn vor den Löwen gerettet haben.

(Daniel 6.23)

Neues Testament

Das neue Testament

 berichtet von noch mehr Engelserscheinungen

 als das alte Testament.

(Lukas 1.11)

*

 Dem Priester Zacharias erscheint im Tempel ein Engel,

der ihm die Geburt eines Sohnes vorhersagt.

*

Auch Maria bekommt durch einen Engel eine frohe Botschaft mitgeteilt.

 Es war der Engel Gabriel, der Maria die Geburt Jesu vorhersagt.(Lukas 1.30)

*

(Matthäus1.19) Josef erschien ein Engel im Traum.

 Josef, Sohn Davids scheue dich nicht.

Maria als dein Weib zu dir zu nehmen,

denn was in ihr erzeugt ist, das ist von dem heiligen Geiste.

*

Auch Jesus spricht immer wieder von Engeln,

wie im Gleichnis vom guten Samen.

*

Der Sohn des Menschen wird seine Engel senden; diese werden alle Verführer und alle die Böses tun, aus seinem Reiche sondern und sie in den Feuerofen werfen.

*

Jesu Auferstehung wird von den Engeln begleitet; denn von Engel des Herrn war vom Himmel gekommen;

war herzugetreten, hatte den Stein von der Öffnung gewälzt und sich darauf gesetzt.

Jesu Himmelfahrt

(Apostelgeschichte 1.9-11)

Nachdem er dieses gesagt hatte,

ward er vor ihren Augen erhoben und eine Wolke entzog ihn ihren Blicken.

Indem sie nun nach seiner Auffahrt mit unverwandten Blicken zum Himmel hinauf sahen; siehe,

da standen zwei Männer bei ihnen im weißen Gewande!

Was stehet ihr noch und schauet zum Himmel.

*

 In der Bibel werden wir also von Anfang an mit den Engeln konfrontiert.

 Man geht davon aus,

daß Gott die Engel erschaffen hat,

erstanden aus seiner Liebe.

Sie sind gleichermaßen Geschöpfe Gottes,

wie wir Menschen.

*

In der Esoterik ist es momentan sehr modern,

sich mit Engel zu befassen,

 über das Geheimnisvolle, fast Mystische zu diskutieren.

 Dabei wird aber viel zu oft der biblische Aspekt vernachläßigt.

Es steht das Außergewöhnliche im Vordergrund,

was aber nichts mit der eigentlichen Bewandnis der Engel auf sich hat.

*

Wichtig ist, sich derer Anwesenheit bewußt zu sein. Heutzutage glauben die meisten nur,

was sie sehen oder was naturwißenschaftlich bewiesen werden kann.

*

Das aufmerksame lesen der Bibel verweißt uns auf die Existens der Engel.

Engel sind Kräfte,

 Energien, die zu uns kommen, zum Beispiel als plötzliche Eingebung,

 sie erscheinen uns im Traum oder retten uns aus einer mißlichen Lage.

Wer kennt nicht den Satz

"Da hattest du aber einen guten Schutzengel!"

Dieser Engel ist immer um uns, nicht nur in Gefahr. Dennoch leugnen viele Menschen die Existenz der Engel.

Dies ist nicht nur in unserer Zeit so, sondern zur Zeit Jesu gab es zB. die Saddezäer, die nicht an Engel glaubten.

*

Die Menschen haben seit jeher Probleme mit dem Glauben.

In den Jahren 1531-1533 wandte sich Luther in seinen Predigten gegen die übertriebene Verehrung des Erzengel Gabriel.

Luther glaubte zwar an dessen Existenz,

 jedoch warnte er vor Abgotterei.

*

Die himmlischen Wesen sind Gott sehr nahe und schauen sein Antlitz,

 sie arbeiten sozusagen für ihn.

In unserer Sprache wird das Wort "Engel" in unterschiedlichster Form gebraucht.

ZB. als Beschreibung eines bedeuteten Menschen wie,"Engel von Kalkutta" (Mutter Theresa)

oder für Menschen, die einem besonders geholfen haben.

"Du bist aber ein Engel" oder auch als Kosename "Mein Engel"

*

Was sind denn eigentlich die Aufgaben eines Engels?

 Diener Gottes.(LK2.13f)

*

 Und plötzlich war bei dem Engel ein großes, himmlisches Heer,

das Gott lobte und sprach "Beschützer" denn er befielt seinen Engeln,

dich zu behüten auf all deinen Wegen!

Wächter (gen3.91)

*

"Er vertieb den Menschen und stellte östlich des Gartens von Eden die Cerubinen auf!"

Sie befreien und retten (gen21.17)

"Gott hörte den Knaben schreien;

da rief der Engel Gottes vom Himmel her Hagar zu und sprach;"Was hast du Hagar?

Fürchte dich nicht!" Gott hat den Knaben dort schreien gehört, wo er liegt.

Sie verkünden uns.

Die Botschaft der Geburt Jesu in der heiligen Nacht.

Vollstrecker des göttlichen Strafgerichts(offb15.6) "Hier wird das Ende der Welt beschrieben und die sieben Engel mit den sieben Plagen traten heraus!"

*

Wie sehen Engel aus

Wenn wir an Engel denken,

malen wir uns auch innerlich ein Bild von ihnen.

Jeder jedoch ein anderes, mit Flügel als Kind,

 mit Musikinstrumenten, in Menschengestalt,

 als Lichtschein, in weißem Gewand usw.

Auch in der Bibel treten(offb4.6.8)

in verschiedenen Gestalten auf.

*

Einmal als Lebewesen mit sechs Flügeln(offb4.6.8)

in Gestalt eines Mannes(tob5)  als Jüngling usw.

Engel sind wie wir von Gott erschaffen.

 Jedoch sind sie ein rein geistig und nicht körperliche Gestalt.

 Sie sind unsterblich.

 Sie geben Gottes Willen an uns Menschen weiter, sie vermitteln zwischen Himmel und Erden.

Wie viele Engel gibt es eigentlich?

Die Anzahl der Engel ist unbestimmbar.

Jedoch gleicht kein Engel dem anderen.

 Sie sind in Stufen eingeteilt.

 Wir Menschen sind alle gleich.

*

Jedoch bei den Engel gibt es sogenannte Hierarchien;

bestehend aus neun Chören.

 Diese Einstufung beruht auf Aussagen der Bibel und wurde von Pseudo Dionysius Areopagita in seinem Werk über christliche Angeologie vorgenommen.

Im Kolosserbrief gibt es einen Hinweis auf verschiedene Chöre.

 Denn in ihm wurde alles erschaffen im Himmel und auf Erden,

das Sichtbare und das Unsichtbare ,

Throne und Herrschaften, Mächtige und Gewalten; alles ist durch ihn und mit ihm geschaffen.(kd1.16)

*

Hierarchie - Seraphim -Cherubin - Throne

Seraphim - spiegeln höchste Gottesliebe wieder; Engel des höchsten Lichts und der Liebe.

*

Cherubin - Hüter des Garten Edens und Hüter der Göttlichen Throne.

Sie sind der Glanz Gottes, Träger Gottes Thrones, Hüter der Welten.

Hierarchie - Herrscharen - Gewalten - Fürsten

Herrscharen - verwirklichen die Gesetze der Schönheit und der Harmonie.

Gewalten - sind Sinnbild des Willens und

Fürsten - sind Verwalter Gottes - Obhut über die Sternenwelten, Erdteile, Länder.

Hierarchie - Mächte - Erzengel - Engel

Mächte - setzen göttliche Pläne in die Tat um. Beschützer der menschheit.

Erzengel - sind Diener und wichtigste Vermittler zwischen Gott und Mensch.

Engel - sie sind Diener am Menschen.

Die drei Erzengel, deren Namen wir von der Bibel kennen sind.

*

Michael: 

Sein Name bedeutet; "Wer ist wie Gott?"

 Er ist einer der bekanntesten Erzengel.

Er wird als kraftvoller Engel, als Krieger und Kämpfer dargestellt.

Er ist ein Engel, der für uns kämpft, vor allem für die Hilflosen, Schwachen und Kinder.

Michael steht für Kraft, Reinigung, und Schutz und die Farben blau, grün und Gold sind ihm zugeordnet.

*

Raphael:

 Sein Namen bedeutet; "Gottes Heiler"

Seine heilende Energie umhüllt Körper, Seele und Geist.

 Er steht für Heilung, Ganzwerdung auf allen Ebenen, Erneuerungen und Transformationen.

 Die Farben grün und blau sind ihm zugeordnet.

*

Gabriel:

Sein Name bedeutet; "Gottes Kraft"

Er ist der Überbringer von Botschaften.

Er vermittelt Freude, Hoffnung, Freiheit und Veränderungen.

 Die Farben braun und grün sind ihm zugeordnet.

Schutzengel:

 

Schutzengel begleiten uns von der Geburt bis zum Tode.

 Sie tragen uns auf ihren Händen.(Psalm91.11)

Sie haben den größten Wunsch uns Menschen zu helfen und uns stets zur Seite zu stehen.

Nur müßen wir bereit sein, diese Hilfe auch anzunehmen.

 Was du dir vornimmst,

 läßt er dir gelingen und das Licht wird auf deinen Wegen scheinen.

(hiob22.28)

*

Wenn du etwas in deinem Leben verändern möchtest, Wünsche hast oder Hilfe brauchst, so schreibe  doch einen Brief an deinen Engel;

Bitte deinen Engel um Segen und erwarte in freudiger Zuversicht die Antwort deines himmlischen Helfers.

*

Vergessen sie dabei niemals zu bitten und danken. Ihr Engel wird glücklich sein, wenn er ihnen helfen darf.

Das Glück und Zufriedenheit in dein Herz zieht und dich glücklich macht,das ist für ihn der größte Lohn.

*

Er liebt es, mit dir zu lachen und Freude in deinem Leben zu bringen.

*

Er steht dir von Herzen gerne bei, wenn du Kummer und Sorgen hast,bitte ihn um Hilfe, er wird es immer tun, wird es dir nie abschlagen.

*

Lasse dich auf die Engel ein und dein Leben wird Bunter - Friedvoller und Glücklicher werden, du wirst es nie bereuen.

*

Mit dieser Engelsseite möchte ich versuchen, dir die Engel etwas näher zu bringen:

*

Ich weiß; es gibt schon viele Seiten davon;

doch jeder hat sein eigenes Bild von den Engel und ihrer Hilfe.

So kann jede Seite wieder etwas anderes aussagen und erzählen.

*

Ich wünsche mir, daß du viel Freude daran hast bei mir und meinen Engel zu verweilen.

Zusammengesucht aus der Bibel und verschiedenen Engelbüchern.

Ganz viel Freude, Entspannung,

Licht und Liebe euch allen.

Von ganzem Herzen

sage ich danke für euren Besuch

euer engel mary rosina

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Engel die himmlischen Wesen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:03

Die Aufgaben der Schutzengel

**************************************

Wir sind alle von dem Göttlichen "EINEN" erschaffen worden.

"ALLES WAS IST"

Wir drücken Gott ständig aus und sind somit im Ausdruck der reinen, göttlichen Lliebe und des reinen, göttlichen Lichts.

Wir Engel lebens vollends nach den göttlichen Prinzipien.

"WIR SIND" strahlende Wesen aus Licht und Liebe.

Licht und Liebe existieren nicht wie bei vielen Menschen ausserhalb von uns, nein, sie leben und pulsieren in uns.

Wenn du Engel sehen würdest, was manchmal ja vorkommt, dann würde dir bestimmt auffallen, wie sehr sie strahlen.

Wir sind eine Flamme aus hellem, goldenen Licht, das so rein und hoch ist, daß man es mit menschlichen Worten nur schwer bzw. gar nicht ausdrücken kann.

Nachts, wenn die Seele-Geist-Wesen ihre Körper verlassen, kommunizieren sie mit ihren Schutzengel und beratschlagen sich mit ihm, was sie tun sollen, damit sie in die nächst höhere Schulklasse kommen.

Die Schutzengel sind immer bei ihren Schützlingen, sie sind immer für sie da.

Verstehst du jetzt, wieso Gott Tag und Nacht geschaffen hat?

Ihr Menschen braucht die Nacht, um aus eurem Körper auszutreten und wieder mit eurem Schutzengel und euren spirituellen Helfern kommunizieren zu können; jede Nacht nehmt ihr euch vor,Morgen mache ich alles ganz anders, denn jetzt weiß ich ja wie es geht, und dann werde ich nach den göttlichen Prinzipien leben. 

Doch ihr vergesst so schnell, liebe Seelen. Kaum seid ihr wieder auf dieser materiellen Ebene, werdet ihr von allem Möglichen abgelenkt; Fernsehen, Radio, Zeitungen, Menschen, Gedanken , Situationen usw.

Das Wichtigste ist, daß ihr lernt, euch eurer Göttlichkeit immer bewußter zu leben und zwar in jedem Augenblick des Tages, in jeder Faser eures Lebens.

Dann werdet ihr wieder nach den göttlichen Prinzipien leben.

Wir helfen euch dabei, daß ihr nie wieder vergeßt, woher ihr kommt und wer euer Schöpfer ist.

Denn dorthin, zu Gott, werdet gelangen.

Viele Menschen denken sich, ach wäre ich doch nur ein Engel.

Den ganzen Tag nichts tun, außer strahlen, Gott ausdrücken und beten. Das ist aber ein großer Irrtum.

Wir Engel arbeiten ständig mit und für euch. Wir wollen euch helfen, wieder zu Gott, eurem himmlischen Vater, aufzusteigen.

Da wir Engel nicht schlafen, den Schlaf gibt es nur in der physischen Ebene, arbeiten wir "rund um die Uhr" für euch.

Wir schicken euch Botschaften, sei es in Form von Gedanken, menschen, Ereignissen usw. wir beobachten und beschützen euch und helfen dabei mit, das spirituelle Gitternetz auf eurem Planeten mit göttlicher Energie zu reinigen und zu stärken.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Deuter unseres Lebens
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:02

Deuter unseres Lebens
 
Die Engel, die uns begleiten,
führen uns ein in das Geheimnis unseres Lebens.
Sie decken den Sinn auf, wenn uns alles sinnlos erscheint. 
Ohne richtige Deutung, können wir auch nicht richtig leben.
So wie wir unser Leben deuten, so erleben wir es auch.
Der Engel deutet uns das Leben so, wie Gott es sieht.
Wenn wir seiner Deutung glauben, dann gelingt unser Leben.
 
Entfaltungsmöglichkeiten
 
Wir alle brauchen bestimmte Haltungen, die uns helfen,
damit unser Leben gelingt.Früher sprach man von Tugenden.
 Tugend - das war für viele vor allem eine moralische
Kraftanstrengung und eine Leistung, die man im Leben zu
 
vollbringen hat.Das kann leicht zur Vorstellung führen,
als müssten wir Moralathleten sein.
Dass uns Engel in unserem alltäglichen Leben,
in unserem Streben und Mühen begleiten,
ändert nichts an der Richtung,
die wir selber unserem Leben geben sollten.
Aber das Wissen darum hilft, dass wir uns nicht verkrampfen;
ich muss nicht alles selbst machen.
Ein Engel steht mir zur Seite.
Engel sind für mich daher ein Bild für Gnade.
Und, auf unser Leben bezogen,
auch ein Bild für innere Fähigkeiten,
für das innere Potential, mit dem ich frei und schöpferisch
umgehe und das ich in meinem Leben entfalten kann.

 

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Wer oder was sind Engel?
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 08:01

Engel sind intelligente Wesen mit Gefühlen, aber eine andere Spezies als wir.Sie existieren auf einer etwas höheren Schwingungsfrequenz als die, auf die unsere physischen Sinne eingestellt sind. Das bedeutet, wir können sie normaler Weise mit unseren Augen und Ohren nicht wahr nehmen, aber sie können uns wahrnehmen.

Unsere Realitäten sind miteinander verwoben, ihre Realität umfasst und beinhaltet unsere.

Das Wort Engel ist ein Gattungsname für die gesamte Gruppe von Wesen. "Einwohner des Inneren Raumes", zu deren Aufgaben die harmonische Ordnung des bewohnten Universums gehört.

Manche Menschen glauben, daß Engel die Gedanken seien, andere sind der Ansicht, daß sie die Schöpfung des weiblichen Muttergeistes seien.

Eine relativ kleine Zahl aus diesem großen Heer ist unmittelbar mit der Menschheit und unserem Planeten befasst. Dazu gehören unsere engsten Gefährten, die Schutzengel und die andern Millionen Engel, die mit unseren planetaren Realität Kontakt haben.

Es gilt als erwiesen, daß über praktisch jeden Aspekt des menschlichen Handelns Engel wachen!

Die Welt wird sich verändern, wenn wir unsere Gegenwart den Engel öffnen. Engel strahlen Frieden und Liebe aus. Wenn wir anderen liebevolle Gedanken senden, bauen wir Luftbrücken für die Engel.

Der Engel und seine heilende Liebe wacht über dich Tag und Nacht. Ist dein Herz auch voller Trauer, dein Engel hilft dir aus dem tiefen Dunkel und heilt dein krankes, wundes Herz.

Vertraue der gütigen Engelliebe und vergangen ist dann dein ganzer Schmerz. Engel schauen auf uns nieder, hörst du es rauschen in der Luft? Sie bringen Botschaft, immer wieder, weil die Menschen nach ihnen rufen.

Ich glaube an die Engel und daß es für jeden Menschen einen gibt. Einen Schutzengel, einen der uns beschützt und hilft. Einen, der uns Glück bringt, einfach da ist, wenn man ihn braucht, auch wenn wir ihn nicht sehen. Einen Engel, der auf uns aufpasst. Einen, der uns nie im Stich läßt und alles mitbekommt, was mit uns passiert und geschieht. Einen der immer an unserer Seite und treu zu uns steht. Einen dem du alles erzählen kannst. Einen der einfach für dich da ist! Ich glaube an Engel und das es sie gibt.

Mein Engel

Sehe ich keinen Weg mehr

und habe keine Lust weiter zu Leben,

öffnest du mir die Augen und zeigst mir

die Schönheiten des Lebens.

Geht es mir wieder mal schlecht

und bin ich traurig,

heiterst du mich mit deiner

ansteckenden Fröhlichkeit wieder auf.

Bin ich übermütig, leichtsinnig und könnte

mit meinem Tantendrang Bäume ausreissen,

holst du mich sanft aber bestimmt auf

den Boden der Tatsachen zurück.

Geht es mir gut und bin ich glücklich,

so daß´ich am liebsten die ganze Welt

umarmen möchte,

freust du dich mit mir und läßt

dich davon anstecken.

Ich kann dich weder sehen,

 reichen noch berühren,

aber ich weiß du bist immer hier

und für mich da.

Ich glaube an dich

Mein Engel

verfasser unbekannt

Ein Wesen mit Flügeln, im hellen Schein

Beschützer für`s Leben und für`s Sein.

In den Sagen immer weiß und rein

und obendrauf ein Heiligenschein.

Doch solche Engel meine ich nicht

und schau verliebt in dein Gesicht.

Ein Blick von dir kann Leben retten

nicht nur meins, das könnte ich wetten.

So herzlich, lieb und auch noch klug

das tut der ganzen Menschheit gut.

Doch mein allein, sollst du nun sein

sperre dich in meinem Herzen ein.

Ein Engel im Käfig, wer will das schon sehen?

Drum laß ich dich auch bald wieder gehen.

Doch das Gefühl, vergeß ich nie

es ging vom Kopf bis runter in die Knie.

Das Engelwesen, das du bist

soll selbst entscheiden wo es ist.

Tut mein Herz mir noch so weh

freut`s mich, daß ich dich glücklich seh,

Nur eins noch, sage ich dir

du fändest dein Glück vielleicht bei mir.

Nun sage mir doch mit Bedacht

hast du mal darüber nachgedacht.

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Deine Seele wollte wissen...
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:59

Wir fühlen uns oft alleine und das Leben scheint uns mit all seinen

Schwierigkeiten gefangen zu halten!

Es gehört zu unserem Weg, das wir uns von Gott getrennt fühlen!

Sonst könnten wir unsere Erfahrungen nicht machen!

Wie und was Gott ist, können wir mit unserem Verstand nicht begreifen!

Vielleicht gelingt es manchen Menschen, es mit ihren Herzen zu erahnen!

Und genauso muß es sein!

Wir sind hier auf der Welt, weil wir uns erfahren wollen!

Weil wir wissen wollen, wie es ist!

Wie es sich anfühlt in einem Körper zu stecken!

Darin Schmerzen zu fühlen und auch Zärtlichkeiten!

Als körperloser Geist geht das nicht.

Deshalb werden wir Mensch!

Wir wollen erfahren, wie es sich anfühlt einsam und traurig zu sein!

Dafür müßen wir uns von Gott und der geistigen Welt getrennt fühlen,

da wir uns sonst immer der Ganzheit bewußt wären!

Und dann würden wir nur, absolut nur Liebe fühlen!

Sonst nichts!

Und wir wollen auch erfahren wie es ist, der zu sein der Schuld trägt!

Wie es sich anfühlt ein schlechtes Gewissen zu haben!

Dafür mußten wir vergessen, wer wir sind.

Denn sonst wäre alles nur wie ein Spiel!

Was immer dir auch geschieht, wie ausweglos dir deine Situation

auch vorkommt, denk daran, daß Gott immer bei dir ist!

Seine Engel sind immer um dich und begleiten dich

in jeder Sekunde deines Lebens!

Du bist niemals alleine! Du selbst bist ein Teil Gottes!

Du bist das Licht!  Mach dir bewußt,

daß du selbst jedes Geschehnis in deinem Leben

selbst ausgewählt und konstruiert hast!

In einer Zeit und einem Raum in dem nur Licht und Liebe existiert,

hast du mit anderen Seelen, Geistwesen, Engel und Gott

gemeinsam dein Leben geplant!

Deine Seele wollte wissen, wie es ist!

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Achte auf deinen Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:58

 

Achte auf  deinen Engel

und glaube ihm...

und achte auf die Wunder...

Engel sind Boten,

sie verkünden den Menschen

Gottes Wort.

Sie zeigen uns Gottes helfende und heilende Nähe an.

Sie greifen in unser Leben, wenn sir sie darum bitten,

schützen uns vor Gefahren, behüten uns auf all unseren Wegen.

Und sprechen zu uns in unseren Träumen und Gedanken.

Engel sind Botschafter einer anderen ,tieferen Wirklichkeit.

Sie Sind Bilder unserer Sehnsucht,

nach Geborgenheit und Heimat,

nach Leichtigkeit und Freude,

nach Lebendigkeit und Liebe.

Sie verbinden Himmel und Erde miteinander.

Sie öffnen für uns den Himmel

und sie gehen unserem Leben

einen himmlischen Glanz.

Wunder geschehen,

Wunder überaschen uns,

Wunder stellen sich ein.

Wunder kommen immer vom Himmel,

sie fallen auf uns herab.

Wir können nur die Hände aufhalten

und unsere Aufgabe ist,

das Wunder des Glücks zu ergreifen,

daß Gott uns zuwirft.

Lausche in der Stille,

vertraue deiner inneren Herzensstimme,

höre deinem Engel zu, glaube ihm...

und achte auf die Wunder...

verfasser unbekannt

Höre !!!!

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Dein Schutzengel und Du
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:54

Hallo Du!

Ja, ich meine Dich!

Ich bin Dein Engel.

Du kannst mich nicht sehen,

doch ich bin immer da.

Ich stehe ganz nahe bei dir

und ein wenig hinter Dir.

Du kannst mich fühlen, wenn du magst.

Schließe für einen Moment Deine Augen

und lehne Dich etwas zurück in meine Arme.

Ich beschütze Dich.

Ich passe auf,

daß dir nichts geschieht.

verfasser unbekannt

Jeder Schutzengel ist ein optisches Pendant von dem Menschen,

den er beschützt.

Allerdings ist der Schutzengel weder Mann noch Frau,

sondern ein neutrales Wesen, wie alle spirituellen Helfer.

Auch strahlt er mehr und leuchtet in den höchsten Farben.

Er weiß alles über den Menschen, den er beschützt

und er kann seine Gedanken lesen.

Das muß sein, damit er ihm all seine Hilfe schenken kann.

Der Schutzengel passt nicht nur in Gefahrensituationen,

z.B. bei Unfällen, auf seinen Schutzbefohlenen auf,

sondern auch bei seelischen Problemen oder Krisen.

Er ist Tag und Nacht aktiv und immer für seinen Schützling da.

Natürlich kann er das nur, wenn der Mensch seine Hilfe

wahrnimmt und annimmt.

Manchmal erscheint es dem Menschen,

als wenn sein Schutzengel ihm nicht oder nur schlecht hilft.

Das kann z.B. bei einem schweren Unfall oder einer Finanzkrise sein.

Es kann in diesem Fall auch sein, daß der Schutzengel das Schlimmste

verhindert oder umgebogen hat.

Vielleicht wäre sein Schützling sonst tödlich verunglückt,

oder hätte all sein Geld verloren.

So ist er zumindest noch am Leben

oder hat noch ein Teil seines Vermögens.

Man sollte dem Schutzengel also auch dafür dankbar sein.

Im übrigen darf ein Schutzengel nie in den göttlichen Lebensplan

des Menschen eingreifen.

Wenn also eine Lernlektion festgesetzt ist,

darf er sie nicht verhindern.

Schutzengel haben unendliche Geduld.

Auch wenn sein Schützling ihm nicht zuhört, ja, ihn nicht einmal kennt,

ist er nicht böse auf ihn.

Er ist nur ein wenig traurig und sein Herz ist voller Mitgefühl,

weil er gerne aktiv mit ihm zusammen arbeiten und ihm bei

seinen Lernlektionen so manchen kleinen Tip geben würde.

Wir beide sind ein Team

Wir ergänzen uns.

Du wirst sehen, zusammen schaffen wir es,

zusammen sind wir stark.

Denke daran, wenn es dir gut geht!

Vergiß mich nicht, wenn es dir schlecht geht!

Lehne dich zurück in meine Arme,

dann helfe ich dir.

Du bist nicht allein!

Ich bin bei dir.

Ich helfe dir.

Ich habe dich lieb.

Ich bin dein Engel

Wenn du aus der Inkarnationskette ausgestiegen

und wieder "zurück"

in die himmlischen Sphären aufgestiegen bist,

dann werden wir gemeinsam,

die Erfahrungen aus all deinen Leben auswerten.

Dann werden wir über alle deine Leben mit ihren Höhen und Tiefen

lachen, denn sie waren alle nicht real. Engel lachen gerne.

Wenn du schon einmal einen Engel lachen gehört hast,

hast du ein ein wunderbares Erlebnis gehabt.

Denn dieses reine, klare Lachen ist ein göttliches Lachen,

das all die göttliche Liebe Gottes zu seinen Kindern ausdrückt.

Am Ende deines Lebens, wenn du gestorben und in die

Dimensionen der Astralwelt hinübergewechselt bist,

siehst du anfänglich nichts außer Nebel.

Doch in diesem Augenblick komme ich, dein göttlicher Schutzengel

und Helfer, und biete dir meine ausgestreckte Hand an.

Wenn du sie annimmst, dann führe ich dich an einen strahlenden,

blühenden Ort außerhalb der Astralwelt.

Dieser Ort ähnelt einem Tempel. Es ist der Tempel deiner

Erfahrungen, den du dir im Laufe deiner Leben gebaut hast.

Dort halten wir eine "Halbzeitpause" ab und beratschlagen,

was du in diesem Leben gelernt hast, was du gut und nicht gut

gemacht hast, in welchen Bereichen du deine Aufgabe erfüllt hast,

und welches Leben für deine nächste Inkarnation am besten wäre.

Anschließend wird dir gezeigt, was du in deinem nächsten Leben alles

lernen und erfahren wirst und welche Höhen und Tiefen es gibt.

Dann hast du die Wahl;

Willst du einwilligen oder lieber ein anderes Leben,

vielleicht sogar auf einem anderen Stern, wählen?

Die meisten Wesen jedoch willigen sofort ein, denn sie wissen,

daß dieses Leben die einzige Chance ist, wieder zu ihrer

Göttlichkeit zu gelangen. Es ist wie ein Spiel.

Erst rutschst du einen Berg hinab und dann willst du wieder nach oben.

Für diesen Weg nach oben, brauchst du die Erfahrungen aus deinen

Leben, damit du dir deiner Göttlichkeit wieder bewußt wirst.

Ich bin stolz auf dich, mutige Seele, und bewundere dich,

daß du diesen Weg des Lernens auf Sternen und Planeten gewählt hast.

Du wirst nach deinen Inkarnationen mehr Wissen und Erfahrungen

angesammelt haben als ich.

Denn du hast die Materie und ihre positiven und negativen Aspekte

kennengelernt. Das werde ich niemals erfahren.

Nach diesen inkarnationserfahrungen werden wir beide

DU UND ICH

wieder nach oben steigen und EIN wunderbares,

göttliches Wesen werden.

Das heißt nicht, daß jeder von uns beiden seinen freien Willen verliert,

nein, wir werden EIN Wesen mit EINEM göttlichen Willen.

Zusammen werden wir dann wieder in Gott eingehen und IHN

mit unseren Erfahrungen bereichern.

Ich bin dein Pendant, deine Dualseele, dein Zwilling,

der in den himmlischen Sphären blieb, während der andere Teil

von dir auf diesen Planeten ging.

Zusammen ergeben wir EINE Seele.

Jede Seele hat sein Pendant in den himmlischen Sphären,

wirklich JEDE Seele.

Jeder mensch sucht immer nach dem perfekten Partner,

der genauso ist wie er selbst:

Aber ich will dir etwas sagen: Deinen perfekten Partner

findest du nur in Form deiner Dualseele und diese Dualseele

kommt ausschließlich in den himmlischen Sphären vor.

Wenn sich zwei Dualseelen wiederfinden, dann ist es eine universelle,

reine, göttliche Liebe und Verbindung,

die sich mit nichts auf eurem Planeten vergleichen läßt.

Du kannst deinen Engel nennen, wie du willst:

Dualseele, Hohes Selbst, Schutzengel  ??

Durch seine Hilfe verlierst du deine Verbindung zu Gott nicht,

denn hättest du keinen Verbindungsposten auf der feinstofflichen

Ebene, würdest du dich vollends von GOTT abwenden

und der Weg zu deinem wahren göttlichen Wesen,

deiner Göttlichkeit, wäre erheblich erschwert.

Wir Schutzengel wünschen dir viel Licht und Liebe

für diese Inkarnation.

Wir sind immer für dich da, behüten und beschützen dich

mit der göttlichen, universellen Liebe und dem göttlichen,

strahlenden Licht. Wir beide sind eine Seele.

Beachte bei unserem nächsten Meeting in der Nacht meine Ratschläge.

Sie werden dich nach vorne auf deinem Weg zu deiner

Göttlichkeit führen.

Das Engelsnamenspiel

Du wirst mir einen Namen geben, denn ich bin dein Schutzengel.

Das Spiel geht so:

Schließe deine Augen. Du kannst dir jetzt schon gut vorstellen,

wie ich aussehe. Wir beide stehen auf einer bunten Blumenwiese.

Die Blumen blühen und duften.

 Ich stehe vor dir und wir beide schauen uns an.

Wie lieb ich dich habe!

Jetzt schau auf zum Himmel. Siehst du ihn schon?

Den bunten Luftballon, der sanft wie eine Feder genau auf dich zufliegt?

An sein Ende ist eine goldene Schnur geköpft, und an dieser Schnur

flattert ein kleines Briefchen.

Jetzt sinkt es genau in deine ausgebreiteten Arme.

Nimm den Umschlag und ziehe das Briefchen heraus.

Ich stehe neben dir und schaue dir zu.

Auf dem Blatt steht mit goldener Tinte mein Name geschrieben.

Schreibe ihn dir auf, denn er ist ein wichtiger Name.

Wir Schutzengel sind froh, wenn wir einen Namen haben.

Du hast genau den richtigen Namen für mich gefunden.

Er passt zu mir. Wenn du mich brauchst, dann rufe diesen,

nun meinen Namen.

Dann wirst du fühlen, daß ich dir ganz nahe bin.

Öffne jetzt

[Kommentare (1) | Kommentar erstellen | Permalink]


Engel sind Lichtwesen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:53

Engel sind Lichtwesen

unsere himmlischen Begleiter

die Boten Gottes

Engel sind Lichtwesen und die Boten Gottes.

All ihre Fähigkeiten verdanken sie dem Großen Geist.

Ohne einen eigenen Willen zu haben,

leben sie im Willen Gottes und sind stets in Danksagung

und Lobpreisungen vereint.

Sie werden durchströmt von der Liebe und Weisheit der Ewigkeit,

die sie auch uns zuteil werden lassen, von der Heilkraft,

die auch auf uns übergeht.

Der Himmel wird von Millionen Engel bevölkert.

Wie den Menschen, so sind auch den Engeln ganz spezielle

Aufgaben zugedacht, die ihrer jeweiligen Entwicklungsstufe,

ihren Interessenlagen und Begabungen entsprechen.

Jeder einzelne von uns hat seine eigene Schar mächtiger Lichtwesen,

die uns leiten, schützen und für uns sorgen.

Einige bleiben nur so lange, bis sie ihre spezielle Aufgabe erfüllt haben,

andere stehen uns während unseres ganzen Reifungsprozesses zur Seite.

Jeder Engel hat seinen Namen, sein ureigenes Verständnis und eine

unverwechselbare Art zu helfen.

Nur selten zeigen sich die Engel wahrhaftig.

Daher müßen wir in der Lage sein, ihre geheimen Botschaften zu deuten,

wie zum Beispiel ein inniges Herzbegehren.

Die Engel warten nur darauf, daß du dich zu ihnen bekennst,

damit sie dich mit ihren Segnungen und ihrer Liebe

beglücken können, wenn du dich nur öffnest- mehr und mehr

und immer mehr.

vefasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Lieblingsengel und Kontakt bekommen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:51

Der Zugang zu den Eigenschaften der Engel

wird mit der Zeit immer besser und inniger.

Die Zuneigung wird größer und somit kann es vorkommen,

daß man einen Lieblingsengel bekommt.

Wenn man zu einem Erzengel eine besondere Beziehung bekommt,

durchströmt es dein Herz mit soviel Liebe,

und du fühlst dich ihm besonders nah und zu ihm hingezogen.

Dieser Erzengel wird bei dir sein, dich begleiten und unterstützen

bei Körper und Seelischenleiden, helfen zu gesunden.

Wenn du traurig oder nicht gut gelaunt bist,

bitte ihn um Hilfe, er wird dich nie entäuschen,

du wirst seine Umarmung und Liebe spüren

und es wird dir dann immer besser gehen.

Engel sind himmlische Helfer, laße sie in deinen Alltag einziehen

und beteiligen.

Du wirst ihre Liebe, Barmherzigkeit und Güte

von Gott und den Engeln spüren

und nie mehr alleine sein.

Die Engel wachen über allem!

Engel sind für alle da, jeder kann sie sehen, spüren, mit ihnen reden,

 mit ihnen lachen oder weinen, sie aber auch als Verbindung zu Gott sehen.

Vor jeder Autofahrt bitte ich meinen Schutzengel um Hilfe,

bitte ihn, ganz nah bei mir zu sein.

Auch kann ich mir kein erwachen mehr vorstellen,

als ihn jeden Morgen auf`s neue zu begrüßen.

Heilende Athmosphäre

Ich wünsche dir den Engel der Heilung,

der dir vermittelt:

Du bist gut, so wie du bist.

Du bist ganz gesund.

Und wenn du verwundet bist, kannst du erfahren:

Auch deine Wunden können sich verwandeln.

Denn deine eigenen Wunden können zur Quellen des Segens

für dich und andere werden.

Wenn der Engel deine Wunden geheilt hat, dann wirst du selbst

zu einem Engel werden für andere.

Dann werden andere sich in deiner Nähe wohlfühlen.

Sie spüren, daß sie dir ihre Wunden zeigen können,

daß du sie verstehst, daß du ihre Wunden nicht bewertest,

sondern einfach annimmst.

Und sie werden wahrnehmen,

 daß von dir eine heilende Atmosphäre ausgeht.

Anselm Grün

aus; das kleine Buch der Engel

Was muß ich tun um mit meinem Engel in Kontakt zu treten?

Das ist überhaupt nicht schwer.

Ich lege meine Musik, die mich im Moment grad anspricht auf.

Ich zünde meine Kerzen an, bete und spreche zu ihm,

oder denke einfach intensiv an ihn.

Auch Räucherstäbchen oder Kräuter zum Reinigen,

z.B. Weihrauch, helfen mir den Weg zu ihm zu finden.

Mein Herz wird warm und ich fühle mich wohl und frei,

lasse meine Gefühle zu ihm zu und schon bald merke ich,

mein Engel ist da.

Oft nehme ich meine Engelkarten um den nächsten Weg

besser zu verstehen.

Ich versuche immer zu ergründen, was mir die Tageskarte sagen will.

Ich spreche mit meinem Engel und lege die Karte für den Tag

auf meinen kleinen Altar, den ich habe.

Hier habe ich, Kerzen, ein Kreuz, eine Engelsfigur,

einen Rosenkranz von meinen Eltern,

Edelsteine

Fotos meiner verstorbenen Brüder, verschiedene Bücher 

von den Religionen, und sonst noch persöhnliche Dinge,

die aber auch wechseln können.

Es muß nicht so eng gesehen werden, denn Engel lieben

Abwechslung.

Engel sind immer da, aber es ist tausendmal schöner ,

sie bewußt zu spüren.

Engel mögen nicht angebetet und vergöttert werden.

Denn es ist ihre Aufgabe, im Namen des Herrn, uns zu helfen.

Sie werden immer versuchen uns zu helfen,

aber sie lassen sich nicht ausnützen und tun auch nichts,

was uns schaden könnte.

Lass die Engel in deinen Alltag hinein und du wirst merken,

 wie sie regen Anteil an deinem Leben nehmen.

Kann und darf ich Fragen an meinen persönlichen Engel richten?

Natürlich darf man das. So wie man Gott auch Fragen stellt,

es kommen die antworten in Form von Gedanken oder Personen,

die einem am Tag begegnen.

Wenn ich meine Engelskarten am Morgen befragt hatte,

weiß ich dann genau, welcher Engel für diese Antwort in Frage kommt.

Engel sind auch sehr humorvolle Wesen.

Es kann sein, daß sie einem ab und zu necken, z.B. wenn wir was suchen.

Sie freuen sich diebisch, wenn wir eine zeitlang was suchen.

und uns erst nach einer Weile, zeigen, wo wir es hingelegt hatten.

Jedoch vergesse nie:

Sage ihnen aus vollem Herzen ein "Bitte" und ein "Danke"

wenn du ihre Hilfe möchtest.

Denn nimm es nie als eine Selbstverständlichkeit hin.

Da deine engel als Mittler zwischen Gott und dem Menschen

immer in Liebe und Freude dienen,

werden sie deine Entwicklungsstufe

jederzeit gerne unterstützen,

wenn du sie darum in reiner Absicht bittest.

Auch in Form eines Briefes,

kannst du alles formulieren fragen und bitten.

Scheu dich nicht so offen, wie möglich zu sein und alles anzusprechen

was dich bedrückt und wo du Hilfe nötig hast.

Lege diesen Brief auf den Altar oder trage ihn bei dir,

du kannst ihn auch nachts unter dein Kopfkissen legen.

Vertraue deinem Persöhnlichen Engel und allen anderen auch.

Sie werden dich nie verlassen und immer für dich dasein.

Das sind nur einige meiner eigenen Wege,

 die ich für mich und meine Engel gefunden habe.

Doch das kann jeder Mensch für sich selber rausfinden,

welcher Weg für ihn gut ist.

Das was wir am Anfang für gut befinden,

kann nach einigen Wochen nicht mehr der Fall sein.

Wir entwickeln uns weiter und bleiben ja nicht stehen.

Also nehmt euch das was eurer Engel euch gibt und zeigt

dankbar an und geht den Weg, den er euch zeigt mit ihm.

In Licht und Frieden für euch alle

eure mary rosina

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Engel der Hoffnung
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:48

Letzte Nacht sah ich die Sterne

leuchtend hell am Himmel stehen,

fühlte wie die warmen Winde

sanft um meinen Körper wehen.

*

Aus der Ferne drang ganz leise

Lieblich - sacht die Melodie.

Schmeichelt sich in meine Sinne,

wie die schönste Sinfonie.

*

Zart erfasste mich die Sehnsucht

Tränen netzten das Gesicht.

Und ich sah am Himmel scheinen

wundersam ein golden Licht.

*

Langsam ward es hell und heller

bis es schimmerte leuchtend weiß.

Staundend sah ich einen Engel

lächelnd stehen in einem Kreis.

*

Ich bin der Engel der Hoffnung,

die Stimme raunend erklang.

Ein Zittern erfasste meinen Körper,

als mich die Wärme durchdrang.

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Deine Seele wollte wissen...
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 07:47

Wir fühlen uns oft alleine

und das Leben scheint uns

mit all seinen Schwierigkeiten gefangen zu halten!

Es gehört zu unserem Weg,

das wir uns von Gott getrennt fühlen!

Sonst könnten wir

unsere Erfahrungen nicht machen!

Wie und was Gott ist,

können wir mit unserem Verstand nicht begreifen!

Vielleicht gelingt es manchen Menschen,

es mit ihrem Herzen zu erahnen!

Und genauso muß es sein!

Wir sind hier auf der Welt,

weil wir uns erfahren wollen!

Weil wir wissen wollen wie es ist!

Wie es sich anfühlt

in einem Körper zu stecken.

Darin Schmerzen zu fühlen

und auch Zärtlichkeiten!

Als körperloser Geist geht das nicht.

Deshalb werden wir Mensch!

Wir wollen erfahren,

wie es sich anfühlt einsam

und traurig zu sein!

Dafür müßen wir uns von Gott

und der geistigen Welt getrennt fühlen,

da wir uns sonst immer der Ganzheit bewußt wären!

Und dann würden wir nur,

absolut nur Liebe fühlen!

Sonst nichts!

Und wir wollen auch erfahren, wie es ist,

der zu sein der Schuld trägt!

Wie es sich anfühlt,

ein schlechtes Gewissen zu haben!

Dafür mußten wir vergessen, wer wir sind.

Denn sonst wäre alles nur wie ein Spiel!

Was immer dir auch geschieht,

wie ausweglos dir deine Situation auch vorkommt,

denke daran,

daß Gott immer bei dir ist!

Seine Engel sind immer um dich

und begleiten dich in jeder Sekunde

deines Lebens!

Du bist niemals alleine!

Du selbst bist ein Teil Gottes!

Du bist das Licht!

Mach dir bewußt,

daß du selbst jedes Geschehnis

in deinem Leben selbst ausgewählt

und konstruiert hast!

In einer Zeit und einem Raum

in dem nur Licht und Liebe existiert,

hast du mit anderen Seelen,

Geistwesen, Engeln und Gott

gemeinsam dein Leben geplant!

Deine Seele wollte wissen wie es ist!

verfasser unbekannt

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Mittwoch, 19. Dezember 2007
Unsere Engel
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 00:27

Seid jeher begleiten die Engel den Menschen.Es gab einst eine Zeit, da arbeiteten Menschen, Engel und Naturgeister Hand in Hand,im Sinne der vollkommenen Liebe zur Schöpfung und Schönheit. Doch dann verschloss sich das Herz der Menschen. Er verstrickte sich mehr und mehr in die Welt der Materie, Dinge wurden für ihn wichtiger als Gefühle.Die Engel existierten schließlich nur noch in Form nebelhafter Gedanken. Doch wurden zu allen Zeiten Erinnerungen an sie aufrechterhalten. Künstler verewigten sie. Am Übergang vom Leben in den Tod wachen sie aus Stein gemeißelt. In Gedichten und in der Musik wurde der "Klang" der Engel festgehalten. Die Bibel und viele Weisheitsbücher dieser Welt verweisen auf ihre erhabene Gegenwart. Auch gibt es ganz persöhnliche Erfahrungen mit der Gegenwart der Engel. Immer mehr Menschen sind nun wieder bereit, Zeugnis von ihren Erlebnissen mit Engel abzugeben. Meistens stehen Himmelsboten den Menschen in Grenzsituationen zur Seite, denn da erinnert sich ein Mensch an seine letzte Rettung, die göttliche Gegenwart und erbittet Gottes Hilfe.

Viele Namen der himmlischen Helfer sind in Vergessenheit geraten. Manche Namen wurden verwechselt oder sind verändert worden. Auf das Wirken der himmlischen Helfer hat das jedoch keine Auswirkungen. Mit Hilfe der Lichten Engel können die göttlichen Eigenschaften im Menschen wieder zum Schweigen gebracht werden.

Für jede Form des Lebens und des Ausdrucks gibt es Scharen von Engeln. Es gibt Engel der Freude, der Liebe, der Kraft, der Gelassenheit, Engel des Vertrauens, der Entscheidung, der Geduld, der Vergebung, der Heilung, der Blumen, der Luft, der Erde, Engel der Zuversicht, des Friedens, Trostes, Inspiration, Farben, des Regenbogens, Klänge, Feuer usw.

Bitte den Engel, der dir in deiner gegenwärtigen Situation helfen kann, in dein Leben. Das einzige was ein Engel braucht, ist dein klarer, zielgerichteter Gedanke mit einer Einladung an ihn.

Die Lichten Engel sind immer bei dir. Immer und ausnahmslos. Sie warten geduldig auf eine Einladung. Sie respektieren deinen freien Willen. Habe Geduld, wenn du nicht sofort eine Reaktion verspürst. Samen, die gesät werden, benötigen Zeit um zu wachsen. Wenn du diese Lichtvollen Engel anrufst, werden sie dir zur Seite stehen. Sie helfen dir Hindernisse und Blockaden aufzulösen, bzw. umzuwandeln. Trotz der äußeren Belastenden Umstände bleibst du in einem heiteren und gelassenen Gefühl. Es ist deine Aufgabe, die Schritte zu unternehmen, die gegangen werden müßen, doch die Engel können uns hilfreich unterstützen auf eine liebevolle und sanfte Art und Weise.

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Samstag, 04. August 2007
Rettungsmittel der Lichtwesen
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 02:55

 

B.D. Nr. 6737 vom 15.1.1957

Rettungsmittel der Lichtwesen ....

In der geistigen Welt ist das Treiben der Menschen auf der Erde ersichtlich, und es erfüllt die Lichtwesen mit erhöhtem Eifer, ihnen zu helfen, weil sie auch wissen um das bevorstehende Ende und das Schicksal dessen, was auf Erden versagt. Die erbarmende Liebe treibt sie unaufhörlich zur Hilfe an, aber der Wille der Menschen wehret ihnen oft, und wider den Willen der Menschen dürfen sie nicht handeln. Aber weil sie auch den Geisteszustand der Menschen erkennen, wissen sie auch um wirksame Mittel, und in vollster Übereinstimmung mit dem Willen Gottes wenden sie nun diese Mittel an, die darin bestehen, auf irdische Geschehen einzuwirken. So können sowohl freudige als auch schlimme Ereignisse das Einwirken jener Lichtwesen sein, die ihre Schutzbefohlenen erretten oder hinführen wollen zu Gott .... Denn Gott Selbst hat sie den Menschen als geistige Führer zugesellt, und das Seelenheil ihrer Schützlinge liegt ihnen darum besonders am Herzen. Auch sie wissen um den Segen des Leidens für alle Menschen, und es ist darum das Leid oft nicht zu umgehen, wenngleich die Lichtwesen liebeerfüllt sind zu den Menschen. Eine Seele aber gerettet zu haben ist für jedes Lichtwesen beglückend, wissen diese doch um den endlos währenden Qualzustand des Geistigen, das erneut in der Materie gebunden wird. Diesem Qualzustand gegenüber ist auch das größte Leid auf Erden gering zu nennen, und deswegen wenden es die Helfer an, indem sie irdisches Glück zerstören und oft so schmerzvoll eingreifen in das Leben eines Menschen, daß ein liebevolles Motiv kaum noch zu erkennen ist .... aber es ist nur Liebe und Sorge um die Seele des Menschen, die sich in größter Gefahr befindet. Denn solange sie noch auf Erden weilet, wird sie auch nicht aufgegeben von ihren geistigen Freunden und Führern. Und weil die Zeit stets kürzer wird, die euch Menschen noch bleibt bis zum Ende, werden auch jene schmerzvollen Eingriffe der Lichtwesen immer häufiger, denn sie handeln im Auftrag Gottes, sie sind Ihm nur Mitarbeiter, die in Seinem Willen tätig sind. Stets mehr sammeln sich die Menschen irdische Güter an, stets mehr huldigen sie der Welt und ihren Freuden, und darum muß ihnen oft irdisches Glück zerstört werden, sie müssen den Verfall irdischer Güter erleben, sie müssen die Schalheit der Weltfreuden erkennen lernen. Und alles das ist nur möglich, wenn es ihnen nicht nach Wunsch geht, wenn sie durch Schicksalsschläge aller Art gehindert werden am hemmungslosen Genießen dessen, was sie anstreben .... Dann ist es möglich, daß sie ihren Gedanken eine andere Zielrichtung geben, und dann wäre der irdische Verlust ein übergroßer geistiger Gewinn .... Dann haben die Lichtwesen den Sieg davongetragen und den Seelen zum Leben verholfen, für das ihnen die Seelen ewig danken werden. Es ist allen Lichtwesen ersichtlich, in welcher Finsternis die Menschen auf Erden dahinwandeln, und sie wissen auch, daß die Welt daran schuld ist .... Darum ist ihr Bemühen immer nur, die Gedanken der Menschen von der Welt abzuwenden, und sie suchen es zu erreichen durch Mittel, die hart und lieblos erscheinen, immer aber in der Liebe begründet sind, weil sie eins sind mit Gott und darum auch von der Liebe erfüllt zu allem noch Unglückseligen auf Erden. Es ist nur noch kurze Zeit bis zum Ende, aber diese kurze Zeit wird auch sehr schwer sein, weil alle Seelen angerührt werden müssen, die nicht freiwillig der Welt entsagen und sich Gott zuwenden .... Und so soll jedes schwere Erleben, jeder harte Schicksalsschlag angesehen und erkannt werden als Rettungsmittel, die mit göttlicher Zustimmung an den Menschen noch angewendet werden müssen, die in Gefahr sind, im Abgrund zu versinken .... Denn jede Seele hat im Jenseits ihren Helfer und Beschützer, die aber immer ihren Willen achten müssen, ansonsten wahrlich kein Mensch verlorenginge, sondern noch vor dem Ende zu Gott zurückfinden würde ....

Amen

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]


Eingreifen der Lichtwesen in Schicksal
Von Unbekannt (Mitgliedschaft beendet), 02:52


 

B.D. Nr. 4306 vom 19.5.1948

Eingreifen der Lichtwesen in Schicksal ....

Göttliche Fügung ist alles zu nennen, denn jedes, auch das kleinste Geschehen ist vorbestimmt seit Ewigkeit. Das ist der Wille Gottes, daß ihr ausreifet auf Erden. Und darum ist alles wohlweislich gefügt, daß ihr immer wieder Gelegenheit habt, euch zur Höhe zu entwickeln. Euer Wille ist ausschlaggebend auch für die Gestaltung eures Erdenlebens, denn Gott sah von Ewigkeit diesen euren Willen voraus, und entsprechend ist die Laufbahn des einzelnen vorgezeichnet. Die Bewohner des geistigen Reiches, die im Licht stehen, sind geistige Mitarbeiter Gottes, und sie betreuen die Menschen ihrem Reifegrad entsprechend, und also sind sie die Beauftragten Gottes und dienen als Schutzgeister dem einzelnen Menschen, wie es der Wille Gottes ist. Sie greifen in das irdische Leben ein mit ihren Erziehungsmethoden, sie geben und versagen, wie es der Entwicklung des Menschen am dienlichsten ist. Sie haben also Vollmacht von Gott, die Menschen durch Geschenke zu beglücken, wie aber auch durch Versagen zur Reife zu bringen. Obgleich dies auch stets nach Gottes Willen geschieht, so ist ihnen jedoch auch Freiheit ihres Wirkens zugebilligt, sowie der Mensch sich vertrauensvoll an sie wendet mit der Bitte um Hilfe. Sie können diese Bitte gewähren wie auch abschlagen, und ihre große Liebe zu den Menschen wird auch stets das Rechte treffen, da sie eins sind mit dem göttlichen Willen. Dennoch ist das Rufen der Lichtwesen ein sicheres Hilfsmittel, denn die Lichtwesen sind in ihrer Liebe zu den Menschen überaus tolerant, sie schlagen dem Menschen selten eine Bitte ab, wenn nicht offensichtliches Unrecht das Ziel ihrer Bitten ist. Und Gott wird Seine Zustimmung geben, ganz gleich, wie die Lichtwesen entscheiden, denn immer stehen sie im gleichen Willen mit Gott. Doch so die menschliche Seele gefährdet ist, sind auch die Lichtwesen unerbittlich, und es muß erst die Gefahr für die Seele vorüber sein, ehe sie sich den Bitten der Menschen öffnen und helfend eingreifen. Dann aber ist das Wirken der Lichtwesen offensichtlich, dann wird ohne Hindernis der Mensch alles beginnen können, er wird keinen Fehlschlag zu fürchten brauchen, und das Erdenleben wird für ihn leicht und erträglich sein, weil ihm seine Schutzgeister Unterstützung gewähren und er sich ihnen in jeder Weise anvertrauen kann, Gott aber niemals dabei ausschaltend, sondern innige Zwiesprache mit Ihm jeder Bitte an die Lichtwesen vorangehen lassend, so daß der Wille der letzteren auch immer Gottes Wille sein wird und die Hilfe stets erkennbar ist ....

Amen

[Kommentare (0) | Kommentar erstellen | Permalink]




Blog powered by Beeplog.de

Die auf Weblogs sichtbaren Daten und Inhalte stammen von
Privatpersonen. Beepworld ist hierfür nicht verantwortlich.

lebenpur

mary rosina gedichte herself

glaubenskraft

Autorentreff

Liederbuch
 · Liedertexte

Celine Rosenkind
 · Wortkarusell

HP von Ruth

Heidi Gotti`s Gedanken und Gedichte
 · tolle HP

HP von Gabriela
 · Elfengalerie

HP von Samira
 · Engelbilder

HP von Marion

HP von Kerstin

HP von Elisabeth
 · Zauberwelt

HP von Elisa
 · Engelzauber

HP von Jasmina
 · Fantsyworld

romantiklady

Traumhafte Page
 · HP von Gerda